Sylvensteinsee Winter

5/5 - (10 votes)

Der Sylvensteinsee Winter

Sylvensteinsee im Winter - das Wasser verschwindet unter dem frischen Schnee der letzten Nacht
Sylvensteinsee im Winter – das Wasser verschwindet unter dem frischen Schnee der letzten Nacht

Der Sylvensteinsee wird sehr oft auch mit der Weite und der Ruhe in Kanada verglichen. Sehr gut spüren kannst du das, wenn du im Winter an den Sylvensteinsee kommst – außerhalb der Weihnachtsferien. Der Winter am Sylvensteinsee ist dann eine besonders ruhige Jahreszeit. Sobald der Wind im Herbst die letzten Blätter von den Ahornbäumen und Buchen geblasen hat, kehrt am Sylvensteinsee Ruhe ein. Die Besucher aus dem Nahbereich von München bleiben wieder in der Stadt, die Zahl der Ausflüge wird weniger. Die Ausflugsgäste werden deutlich weniger und der Fjord in Bayern kann sich regenerieren. Spätestens mit dem Schnee kommen aber auch wieder einige Besucher, um die Natur zu erleben. Was kann man am Sylvensteinsee im Winter tun? Damit beschäftige ich mich in diesem Beitrag. Ich gebe dir einige Tipps für den Winter am Sylvensteinsee plus am Ende des Artikels meine besten Ideen für Freizeitaktivitäten im Winter am benachbarten Ahornboden plus meine 5 besten Wintertipps in der Gegend. Lass dich inspirieren und informieren.

Eislaufen auf dem Sylvensteinsee

Am Sylvensteinsee eislaufen?
Am Sylvensteinsee eislaufen?

Die naheliegendste Freizeitbeschäftigung auf einem See im Winter ist das Eislaufen. Wie ist es also mit dem Eislaufen auf dem Sylvensteinsee? Wenn es richtig kalt wird, gefriert der Speichersee weitgehend zu. Jedoch ist es in den normalen Wintern nie lange kalt genug, dass die Eisschicht tragend ist. Der Sylvensteinsee ist einfach zu groß und zu tief. Und so kann man leider nur sehr sehr selten am Sylvensteinsee eislaufen. Schade, schade. Das wäre echt super, aber Sicherheit geht vor. Deswegen bitte nicht mit Eislaufschuhen auf das Eis, bevor der See offiziell freigegeben ist. Wenn es dann aber einmal soweit ist, ist das Eislaufvergnügen riesig!

Die Loipe am Sylvensteinsee

So kannst du am Sylvenstein langlaufen - die Loipe am See in Richtung Vorderriss
So kannst du am Sylvenstein langlaufen – die Loipe am See in Richtung Vorderriss

Bei guter Schneelage wird am Sylvenstein eine Loipe gespurt. Es macht richtig viel Spaß mit Langlaufski am Sylvensteinsee entlang zu laufen. Wo ist die Loipe? Am besten parkst du dein Auto hinter der bekannten Faller Klamm Brücke am offiziell ausgewiesenen Parkplatz. Von hier findest du leicht die Loipenspur. Folge dem Weg hinunter an den Sylvensteinsee. Die Loipe beginnt unten am See. Sie führt von der Brücke in Richtung Vorderriss. Landschaftlich ist das ein tolles Stück! Zuerst geht es mit Langlaufski entlang des Sylvensteinsees. Danach folgst du der Isar aufwärts nach Vorderriss. Rund 9 Kilometer ist die Loipe lang. Hier kannst du entweder umkehren und die gleiche Strecke zurück nach Fall – oder du fährst du ein Stück weiter auf der sogenannten Kanadaloipe. Sie verbindet Vorderriss mit Wallgau. Die Kanadaloipe ist für viele Langläufer eine der schönsten Loipen in den Alpen.

Sylvensteinsee winterwandern

Wintermärchen - So kannst du am Sylvensteinsee winterwandern
Wintermärchen – So kannst du am Sylvensteinsee winterwandern

Was immer möglich ist – unabhängig von der Schneelage – sind Winterwanderungen. Egal ob wenig oder viel Schnee liegt, kannst du am Sylvensteinsee winterwandern. Von Lenggries kommend, kannst du vor der bekannten Sylvensteinsee Brücke parken. Nimm dir ein paar Minuten Zeit und wandere einmal über die imposante Brücke. Von hier hast du viele schöne Blicke über einen der beliebtesten Seen in Bayern. Bleib aber unbedingt auf dem Spazierweg. Die Autos fahren hier sehr schnell über die Brücke.

Am Sylvensteinsee winterwandern - das kurze Stück zum Aussichtspunkt
Am Sylvensteinsee winterwandern – das kurze Stück zum Aussichtspunkt ist glatt!
Der Sylvensteinsee Aussichtspunkt im Winter
Der Sylvensteinsee Aussichtspunkt im Winter

Wenn du noch mehr Ausblick möchtest, kannst du danach noch zum offiziellen Aussichtspunkt. Wenn nicht soviel Schnee liegt, ist es möglich vor der Brücke den markierten Steig zum Aussichtspunkt zu wandern. Von dort siehst du über die Brücke. Pass aber auf: Das kleine Stück weg ist maximal glatt! Schnell schmilzt der Schnee und verwandelt den Aufstieg in eine Eisfläche.

Gut geeignet zum Winterwandern ist die Uferwanderung am See. Du startest am besten am Ufer vom Badeplatz im Sommer. Von der Brücke folgst du dem Ufer isaraufwärts – ähnlich wie die Loipe führt. Du kannst solange winterwandern, wie du willst. Kilometerlang geht es flach und lawinensicher im Kiesbett der Isar. Ca. 9 Kilometer einfach bis Vorderriss, rund. 22 Kilometer bis Wallgau. Sollte viel Schnee liegen, kannst du in diesem Bereich auch mit Schneeschuhen wandern. Allerdings solltest du dich gut orientieren können. Dieser Weg ist nicht beschildert.

Vom Sylvensteinsee in Richtung Vorderriss winterwandern
Vom Sylvensteinsee in Richtung Vorderriss winterwandern

Mehr Höhenmeter und ein Stück anspruchsvoller ist die Winterwanderung Richtung Bächental und und dann rechts weg durch das Dürrachtal. Ein breiter Forstweg führt einmal rund um den Roßkopf. Schade ist nur, dass man weitgehend im Wald wandern muss und so nicht viel von der Landschaft sehen kann.

Achte bei Winterwanderungen auf die Lawinengefahr! Außerdem empfehle ich dir Grödel oder Spikes zu verwenden. Die Wege zum Winterwandern am Sylvensteinsee werden nicht präpariert oder gar gestreut. Achte also auf dich und verwende Grödel. So kannst du problemlos auf Schnee und Eis wandern. Egal ob bergauf oder bergab, du rutscht nicht aus. Hier findest du einen Überblick über Grödel:

Ausrüstung für deinen Sylvensteinsee Winter - und Winterwanderungen im Schnee anderswo
Ausrüstung für deinen Sylvensteinsee Winter – und Winterwanderungen im Schnee anderswo

Meine Tipps für den Winter in dieser Gegend

Im Winter fahre ich meist am Sylvensteinsee vorbei. Der Sylvensteinsee liegt für mich auf dem Weg nach Hinterriss. Hinterriss ist der einzig ganzjährig bewohnte Ort im Karwendel. Dort sind mehr Möglichkeiten für einen Winterurlaub oder einen winterlichen Ausflug als am Sylvenstein. In Hinterriss gibt es eine Rodelbahn, interessante Winterwanderungen, Möglichkeiten für Skitouren und die bekannte Karwendelloipe. Im Winter ist der Gasthof zur Post in Hinterriss geöffnet. Du bekommst dort sehr gutes Essen und Zimmer zum Übernachten. Außerdem ist der neue Wellnessbereich der Wahnsinn – und derzeit noch ein Geheimtipp. Willst du mehr davon wissen? Dann klick auf diesen Beitrag mit den Beschreibungen und Bildern:

5 gute Ideen für den Winter nahe München

Willst du im Winter einfach nur raus und die Natur genießen? Dann habe ich hier noch 5 gute Ideen für besondere Wintererlebnisse. Sie sind alle nahe München und reichen von echten Naturwundern mit gefrorenen Wasserfällen bis hin zum Skifahren.

Loipen Seefeld

Wenn am Sylvensteinsee nicht genügend Schnee für eine Loipe ist, kannst du in das schneesichere Seefeld ausweichen. Dort wird bereits im November die Snowfarming-Loipe geöffnet. Dafür wird der Schnee des letzten Winters aufbewahrt und für den Saisonstart genutzt. Es ist jedes Jahr die erste Loipe in der ganzen Region. Außerdem fällt in der Gegend von Seefeld und Leutasch überdurchschnittlich viel Schnee – so können hier auf über 245 Kilometer die Loipen gespurt werden. Es ist eines der größten Langlaufgebiete in den Alpen! Gespurt werden klassische Loipen und Skaterloipen. Die Loipensaison ist hier besonders sicher und dauert normalerweise sogar bis Ostern – und darüber hinaus, wenn Ostern früh fällt.
–> Snowfarming Loipe

Skigebiet nahe München

Willst du gerne im Winter skifahren? Am Sylvensteinsee gibt es kein Skigebiet. Hier findest du „nur“ Natur. Als schneesicheres Skigebiet nahe München empfehle ich dir das Skigebiet Rosshütte. Du kannst es für einen Tagesausflug aus München erreichen oder deinen nächsten Skiurlaub. Das Skigebiet hat viele Pisten für Könner, aber auch Anfänger können auf den Rosshütte Skipisten etwas für ihre Anforderungen finden. Solltest du mit Kindern skifahren, wirst du das Kinderskigelände bei der Talstation lieben. Dort helfen auch Skischulen mit einem Skikurs für die erste Zeit auf den Brettern. Ich habe auch ein tolles Hotel mit ganz viel Wellness direkt an der Piste gefunden. Schau hier meine Eindrücke vom größten Skigebiet im Karwendel:
–> Skigebiet Rosshütte

Schneesicher winterwandern

Magst du den puren Winter erleben, mit einer Winterwanderung im Schnee und einer Einkehr auf einer urigen Hütte? Dafür habe ich auch einen Tipp. Das Gaistal ist ein ganz ruhiges Seitental. Überragt wird es von den markanten Spitzen des Wettersteingebirge. Je nach Lust und Kondition kannst du die leichte Wanderung durch das Gaistal unternehmen und bei der Gaistalalm einkehren. Das ist eine leichte Winterwanderung, die auch gut mit Kindern machbar ist. Anspruchsvoller ist die Winterwanderung im Gaistal zur Wettersteinhütte. Nach dem Aufstieg erwartet dich hier eine große sonnige Terrasse. Ich mag den Ausblick von hier oben – plus den einmalig guten Kaiserschmarrn.
–> Gaistalalm
–> Wettersteinhütte

Tannenhütte

Noch näher an München ist die Tannenhütte. Sie ist auf der anderen Seite vom Wettersteingebirge – in Garmisch Partenkirchen. Die leichte sonnige Wanderung lockt das ganze Jahr viele Gäste an. Sie ist innerhalb der kurzen Zeit (seit die Hütte geöffnet wurde) zu einer Institution geworden. Viele Gäste kommen aus München, aber auch die Einheimischen schätzen die Tannenhütte. Nach rund einer Stunde kommst du aus dem Tal zur modernsten Hütte im Werdenfelser Land. Die Tannenhütte wurde ganz neu gebaut. Verwendet wurde ganz viel Holz, aber der Baustil ist wie sonst üblich. Schau dir einfach mal meine Bilder an – und ja, das Essen ist echt super hier oben. Coole Familienwanderung!
–> Tannenhütte

Gefrorene Wasserfälle im Winter

Ich mag Wasserfälle! Die meterhohen Naturwunder sind einfach immer schön zu bewundern. Bist du schon einmal an einem dieser riesigen Wasserfälle gewesen, wo zig Kubikmeter Wasser pro Sekunde ins Tal tosen? Du spürst richtig die Kraft, die hier freigesetzt werden. Im Winter ist das noch einmal ganz anders. Dann frieren nach kalten Frostperioden richtig große Eisgebilde zusammen. Sie bilden „Vorhänge“, meterhohe Eisstangen oder mystische Figuren. Du kannst das nahe München zum Beispiel bei den riesigen Kuhflucht Wasserfällen beobachten. Schau hier:
–> Kuhflucht Wasserfälle im Winter

Sylvensteinsee Winter Tipps merken

Lust auf einen Ausflug im Winter bekommen? Egal ob am Sylvensteinsee oder in der Gegend ✔️ Merk dir diese Tipps! Das geht ganz leicht auf Pinterest – mit einem dieser Pins. Du kannst auch über WhatsApp, Facebook oder Email deine Freunde informieren und ihnen mit den schönen Bildern eine kleine Freude machen. Außerdem kannst du dir auch selbst diesen Link schicken. So findest du ihn wieder, wenn du diese Informationen brauchst. Klick einfach auf den entsprechenden Button unter den Bildern:

So kannst du diesen Beitrag deinen Freunden zeigen - oder ihn dir selbst merken:

Bereits 12 Mal geteilt!